Beschlagstechnik

Die Beschlagstechnik ist verantwortlich für die Öffnungsarten der Fenster. Fenster können auf verschiedene Weise geöffnet werden. Je nach verwendeter Beschlagsart kann man Fensterflügel drehen, kippen, parallel verschieben, nach oben schieben, falten oder schwingen. Fenster können manuell geöffnet werden oder auch motorisch.

Dreh-Kipp-Beschlag

Die gebräuchlichste Öffnungsart ist Drehen- und Kippen, oder auch nur Drehen oder nur Kippen. Wir verwenden für unsere Fenster den Dreh-Kipp-Beschlag Roto NT oder Roto NT Royal.
Beim Roto NT sind die Ecklager an den oberen und unteren Drehpunkten (von Innen gesehen) sichtbar, der Roto Royal und Roto NT Designo hingegen sind völlig verdeckt liegende Beschläge.

Geeignet:

-  für Rechteck-, Schräg- oder Rundbogenfenster

Mögliche Flügelgrößen bei Rechteckfenster:

Flügelfalzbreite: von minimal 290 bis maximal 1600 mm

Flügelfalzhöhe: von minimal 280 bis maximal 2600 mm

Flügelgewichte: bis maximal 150 kg

anwendbar für unsere Fenstersysteme:

-     IV 68 Standard, IV 68 Thermo und IV68 Klassik

-     IV 78 Standard, IV 78 Thermo und IV78 Klassik

-     IV 88 Standard und  IV 88 Thermo

-     IV 68 Mira classic und IV 68-74 Mira Contour fb

 

 

Parallel-Schiebe-Kipp-Beschlag

Mit einem Parallele-Schiebe-Kipp-Beschlag lassen sich Fenster zum Öffnen platzsparend zur Seite schieben und bequem kippen für eine gewohnte Lüftung in Kippstellung.

Der von uns verwendete Roto Patio 160/200 Z mit Zwangssteuerung bietet dabei besonderen Komfort durch automatisches Kippen beim Drehen des Griffes. Der Fensterflügel bewegt sich beim Schieben komfortabel und geräuscharm auf einem Laufwagen.

Besonders geeignet:

- für große Fensterflächen und hohe Flügelgewichte bis 200 kg

- für raumhohe Fensterlösungen bis 2,70 m Höhe

- als Terrassen- und Balkontüren

- für hohe Sicherheit in Verbindung mit Pilzzapfen

Mögliche Flügelgrößen:

Flügelfalzbreite: von minimal 720 bis maximal 2000 mm

Flügelfalzhöhe: von minimal 900 bis maximal 2700 mm

Flügelgewichte: bis 200 kg

Anwendbar für unsere Fenstersysteme:

-     IV 68 Standard und IV 68 Thermo

-     IV 78 Standard und IV 78 Thermo

-     IV 88 Standard und IV 88 Thermo

-     IV 68 Mira classic und IV 68-74 Mira Contour fb

 

 

Hebe-Schiebe-Beschlag

Mit einem Hebe-Schiebe-Beschlag lassen sich große Fensterflächen spielend leicht zur Seite schieben. Empfehlenswert für Fenster, wo nach innen oder außen ragende Fensterflügel nicht gewünscht sind bzw. stören. Das Fenstersystem besteht aus mindestens einem feststehenden und einem beweglichen Fensterflügel. Der zu öffnende Fensterflügel bewegt sich dabei auf einem Laufwagen. Wir verwenden für unsere Fenster den Hebe-Schiebe-Beschlag Hautau Atrium HS.

Mit dem Beschlag Hautau Atrium HS lassen sich die Flügel der Hebe-Schiebe-Fenster nach 7 verschiedenen Schemata anordnen. 

Besonders geeignet:

- für große Fensterflächen

- raumhohe Fensterlösungen

- Terrassen- und Balkontüren

- für Barrierefreiheit

- leichte Bedienbarkeit

- Sicherheit

Mögliche Flügelgrößen:

Flügelfalzbreite: von minimal 720 bis maximal 32350 mm

(mit Verlängerung sogar bis 3300 mm)

Flügelfalzhöhe: von minimal 1200 bis maximal 2700 mm

Flügelgewichte: bis 300 kg

(in Sonderausführung mit Tandemlaufwagen sogar bis 400 kg)

Anwendbar für unsere Fenstersysteme:

-     IV 68 HS

-     IV 88 HS 

Falt-Schiebe-Beschlag

Mit einem Falt-Schiebe-Beschlag lassen sich großflächige Faltschiebesysteme elegant und effizient öffnen. Faltschiebetüren schaffen einen großzügigen und, falls gewünscht, sogar barrierefreien Zugang nach außen.

Mit dem von uns verwendeten Falt-Schiebe-Beschlag Roto Patio 6080 werden die Fensterflügel dabei über einen Laufwagen bewegt, Platz sparend gefaltet und bequem über eine Gesamtrahmenbreite von bis zu 6 m zur Seite geschoben. Das Fenstersystem besteht aus mindestens 3 Fensterflügeln. Je nach Faltschema kann ein integrierbarer Drehkippflügel unabhängig von den Faltelementen wie eine Terrassen- oder Balkontür als Durchgang oder zum Lüften genutzt werden. Eine Barrierefreiheit kann durch die bodenbündige Komfort-Bodenschwelle erreicht werden.

Die Flügel der Falt-Schiebe-Fenster lassen sich nach insgesamt 12 verschiedenen Schemata anordnen.

Besonders geeignet:

- für große Fensterflächen

- als Terrassen- und Balkontüren

- für Barrierefreiheit

Mögliche Flügelgrößen:

- Flügelfalzbreite von 450-1200 mm beim Durchgangsflügel

- Flügelfalzbreite von 450-900 mm beim Faltflügel

- Flügelfalzhöhe von 600-2400 mm

- Flügelgewichte bis 80 kg

- Rahmenaußenbreite bis 6000 mm

verwendbar für unsere Fenstersysteme:

-     IV 68 Standard und IV 68 Thermo

-     IV 78 Standard und IV 78 Thermo

-     IV 88 Standard und IV 88 Thermo

-     IV 68 Mira classic und IV 68-74 Mira Contour fb

 

 

Schwingflügel-Beschlag

Schwingflügelfenster werden um eine Mittelachse, dem Schwinglager, gedreht und zeichnen sich durch hohen Bedienkomfort aus. Mit einem Griff kann das Fenster geöffnet oder ringsherum wieder dicht verschlossen werden. Der Komplettbeschlag besteht aus einem ausgereiften Schwinglager mit verstellbarer Bremseinrichtung und einem stabilen funktionssicheren Zentralverschluss. Das Schwingflügelfenster ermöglicht eine regulierbare Belüftung von der kleinsten Spaltlüftung bis zum intensiven Durchlüften. Bei der Zwei-Wege-Lüftung kann  energiesparend nach dem thermischen Prinzip der Nachströmung Frischluft zugeführt werden.

Wir verwenden für unsere Fenster den Schwingflügel-Beschlag Hautau Tornado

Besonders geeignet:

- für runde und eckige Fenster

- für großflächige Fenster und Fenster mit hohem Gewicht

- für energiesparende Zwei-Wege-Lüftung

- für einfache Bedienung

Mögliche Flügelgrößen:

Flügelfalzbreite: maximal 2350 mm

Flügelfalzhöhe: maximal 2200 mm

Flügelgewichte: bis 200 kg

Anwendbar für unsere Fenstersysteme:

-     IV 68 Standard und IV 68 Thermo

 

 

Schiebefenster-Beschlag

Vertikale Schiebefenster haben ein umlaufendes Futter und eine mittige horizontale Teilung, wobei ein Flügel feststehend und der andere in vertikaler Richtung verschiebbar ist. Es gibt die Möglichkeit den unteren Flügel nach oben zu schieben oder den oberen nach unten.

Dabei wird der schiebbare Flügel seitlich in Kunststoffschienen geführt. Der Gewichtsausgleich erfolgt mit einem Gegengewicht, das sich einseitig hinter dem Fensterfutter bewegt. Anstelle des feststehenden Flügels kann im Bedarfsfall auch ein Kippflügel verwendet werden. Die Schiebeflügel werden mit einem Fenstergriff zentral verschlossen.

Wir verwenden für unsere Fenster den Schiebefenster-Beschlag HAWA Vertical 150.

Besonders geeignet:

- für platzsparende Fensterlösungen

- für einfache Bedienung

- Verkaufstheken und Ausgaben

Mögliche Flügelgrößen:

Flügelfalzbreite: maximal 3200 mm bei Flügelfalzhöhe: maximal 900 mm

oder

Flügelfalzbreite: maximal 2000 mm bei Flügelfalzhöhe: maximal 1200 mm

Flügelgewichte: bis 150 kg